2020 ist vieles anders. Großveranstaltungen sind abgesagt und Infektionsschutz steht über allem anderen. Davon sind leider auch wir mit unseren Kindersportwochen betroffen. Um Euch sportinteressierten Kindern und Jugendlichen dennoch die Möglichkeit bieten zu können, neue Sportarten kennenzulernen und mit Gleichgesinnten eine spannende Woche zu erleben, haben wir das Konzept der Kindersportwoche coronabedingt abgeändert.

Die verrückten Sportwochen werden dieses Jahr in Ladenburg und Mannheim in den letzten drei Sommerferienwochen stattfinden. Einen ersten Überblick über das abgeänderte Konzept findet Ihr hier. Die Planungen schreiten voran und auch die Sportartenauswahl steht. Welche dabei sind findet Ihr in der Präsentation zum aktuellen Planungsstand. Ziel ist auch dieses Jahr, Euch die Möglichkeit zu geben, verschiedene Sportarten kennenzulernen. Dabei werden es in diesem Jahr maximal neun werden. Wir haben uns dabei bewusst dafür entschieden, dass wir Euch alle Sportarten unabhängig vom Standort in der Auswahl geben werden. Anschließend werden wir Eure Sportartenwünsche clustern und so weitere Kleingruppen bilden.

Das Besondere in diesem Jahr ist, dass wir die Teilnehmerzahl auf 80 Teilnehmer begrenzen. In Mannheim werden wir mit zwei Standorten und zwei unabhängig voneinander agierenden Gruppen arbeiten.

Wenn Du möchtest, können wir Dich und Deinen Freund bzw. Deine Freundin überwiegend gemeinsam zu den Sportangeboten schicken, oder Du findest Tag für Tag auch außerhalb der Schule neue Freunde.

Auch eine Mittagsverpflegung ist geplant, hier können wir zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht sagen, wie diese aussehen wird.

Außerdem gibt es für alle Frühaufsteher-Kinder oder Kinder, deren Eltern früh arbeiten müssen ab 6:45 Uhr eine Frühbetreuung mit reichhaltigem Frühstück.

Na, neugierig? Dann folgen jetzt alle weiteren Infos:

Eckdaten

Zeit und Ort: Ladenburg
– 24. bis 28. August 2020 (Jahrgänge 2006 bis 2012)
– jeweils von 9 bis 17 Uhr
Mannheim
– Standort 1: MTG Sportgelände mit Leichtathletikhalle und Michael-Hoffmann-Stadion
– Standort 2: Bezirkssportanlage Käfertal Süd
– 31. August bis 04. September (Jahrgänge 2006 bis 2009)
– 07. bis 11. September 2020 (Jahrgänge 2009 bis 2012)
– jeweils von 9 bis 17 Uhr, Frühbetreuung ab 6:45 Uhr gegen Aufpreis möglich
Kosten: 115,00 €/Kind, mit dem Familienpassgutschein allerdings nur 110,00 €/Kind
(Verpflegung inklusive)
(Aufpreis für die Frühbetreuung 25,00 €/Kind)
An- / Abreise: selbstständige An- und Abreise,
frühzeitiges Verlassen des Sportangebotes nur mit Elternzettel
Versicherung: Alle Teilnehmer sind über die Nichtmitglieder-Versicherung des Sportkreis Mannheim e.V. unfall- und haftpflichtversichert. Eine weitere persönliche Absicherung wird empfohlen.

Anmeldung

Die Anmeldephase für die Verrückten Sportwochen ist beendet.
Aktuell erstellen wir die Teilnehmerpläne. Diese werden nach Fertigstellung via Post an alle angemeldeten Teilnehmer, die ihre Top 15-Sportarten zusammengestellt hatten, versendet. Ob eine Nachmeldung für die Verrückte Sportwoche Ladenburg und die erste Woche der Verrückten Sportwoche Mannheim möglich wird, entscheidet sich nach Erstellung der Teilnehmerpläne. Für die zweite Woche der Verrückten Sportwoche Mannheim ist eine Nachmeldung nicht möglich, da diese bereits voll ausgebucht ist.

Teilnehmer, die ihre Top-15-Sportarten noch nicht zusammen gestellt haben, bitten wir darum, sich zeitnah mit unserer Geschäftsstelle (Tel: +49 152 04743412) in Verbindung zu setzen.

Ihr seid ein Verein und möchtet an den verrückten Sportwochen teilnehmen? Dann finde Ihr hier alle Infos, die Ihr braucht.

Häufige Fragen

Gibt es aufgrund von Corona bestimmte Regelungen oder Ausschlusskriterien?
Ja. Nach § 7 der allgemeinen Corona-VO gelten folgende Regelungen für ein Teilnahmeverbot:

  1. Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen,

sind von der Teilnahme an einer Veranstaltung, so auch der verrückten Sportwoche, ausgeschlossen.

Zudem haben wir uns für eine weitere, interne Ausschlussregelung entschieden. Alle Teilnehmer, die sich innerhalb der zwei Wochen unmittelbar vor der verrückten Sportwoche in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder im Hausstand mit einer Person leben die sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat, dürfen nicht an den verrückten Sportwochen teilnehmen. Hier bitten wir im Sinne der Gesundheit aller um die Ehrlichkeit der Eltern.

Wann und wie kann ich mich/meine Kinder zur Sportwoche anmelden?
Eine Anmeldung zur „verrückten Sportwoche“ ist nur online über unser Anmeldetool für die Kindersportwoche möglich. Diese ist seit dem 06. Januar geöffnet.
Was passiert mit meiner Anmeldung zur Mannheimer oder Ladenburger Kindersportwoche?
Uns ist klar, dass die „verrückte Sportwoche“ keine „normale“ Kindersportwoche ist. Es wird coronabedingt zu Einschränkungen kommen, zum Beispiel zu einer verminderten Sportartenauswahl und kleineren Gruppen. Wir freuen uns, wenn Sie beziehungsweise Ihre Kinder auch dieses Jahr trotz der Einschränkungen mitmachen, daher übernehmen wir alle Anmeldungen für die Kidersportwochen für die verrückte Sportwoche. Möchten Sie von der Teilnahme absehen, schicken Sie uns bitte formlos eine Mail und wir stornieren die Teilnahme und überweisen eventuell gezahlte Teilnehmerbeträge zu 100% zurück.
Wie läuft die Anmeldung ab?
Seit dem 06. Januar konnten Sie sich Ihren Platz für die ursprünglich Kindersportwoche, jetzt „verrückten Sportwoche“ sichern. Bis voraussichtlich 20. Juli können Sie sich Ihren Platz bis zur maximalen Obergrenze sichern. Die Auswahl der 15 Lieblingssportarten ist in einem zweiten Schritt, nach dem 20. Juli möglich.
Muss ich mich vor der Anmeldung registrieren?
Ja. Alle Registrierungen aus den Vorjahren bleiben bestehen, bis eine Teilnahme aus Altersgründen nicht mehr möglich ist.
Kann ich mit einer E-Mail-Adresse mehrere Teilnehmer registrieren?
Ja, mit einer E-Mail-Adresse können mehrere Teilnehmer registriert werden. Sie müssen lediglich für jeden Teilnehmer ein anderes Passwort verwenden.
Kann man auch in beiden Wochen der verrückten Sportwoche Mannheim teilnehmen?
Dies ist nur für den jeweils mittleren Jahrgang möglich. In diesem Fall bitte einen zweiten Account anlegen.
Wieso erhalte ich keine Bestätigungsmail nach der Registrierung?
Sollten Sie keine Registrierungsmail erhalten haben, schauen Sie bitte zunächst in Ihrem Spam-Ordner nach. Sollten Sie auch hier keine Nachricht erhalten haben, so kann dies auch an Ihrem E-Mail-Anbieter liegen. Aktuell wissen wir, dass die Bestätigungsmail von Yahoo und Hotmail leider geblockt wird und nicht in Ihrem Postfach angezeigt wird. Hierfür haben wir noch keine technische Lösung gefunden und bitten Sie, die Registrierung mit einem anderen E-Mail-Anbieter durchzuführen.
Kann ich mich auch bei der verrückten Sportwoche nachmelden?
Bis zur maximalen Teilnehmerzahl (Ladenburg 80 Teilnehmer, Mannheim 2x 80 Teilnehmer (insgesamt 160)) ist eine Nachmeldung auch nach der offiziellen Anmeldung möglich. Darüber hinaus können keine Plätze angeboten werden. Auch wird keine Warteliste geführt werden!
Wieso zeigt mein Browser die Anmeldeseite nicht optimal an?
Die Anmeldesoftware ist für die Browser Internet Explorer sowie Mozilla Firefox optimiert. Sollten Sie einen anderen Browser verwenden, kann es zu verschobenen Ansichten kommen.
Welche Jahrgänge können bei der verrückten Sportwoche teilnehmen?
In diesem Jahr können die Jahrgänge 2006-2012 an den Sportwochen teilnehmen. Bei der Ladenburger Sportwoche alle gemeinsam in einer Woche, wobei bei manchen Sportangeboten nach Alter unterteilt wird. Bei der Mannheimer Sportwoche sind die Jahrgänge getrennt: Dabei ist die 1. Woche (31. August bis 04. September 2020) für die Jahrgänge 2006-2009 in der Anmeldung freigegeben, die 2. Woche (07. bis 11. September 2020) für die Jahrgänge 2009-2012.
Wann habe ich mein Kind fest angemeldet?
Die Teilnehmer sind bei der Sportwoche fest angemeldet, wenn Sie eine Bestätigungs-E-Mail erhalten haben, in der der Hinweis zur Bezahlung enthalten ist. Sollten Sie keine E-Mail empfangen haben, so kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Sollte auch hier keine E-Mail vorliegen, so kontaktieren Sie uns bitte.
Was passiert, wenn ich nicht oder zu spät bezahlt habe?
Wir vertrauen noch immer auf das Gute im Menschen und kontrollieren in unregelmäßigen Abständen die Zahlungseingänge. Anschließend versenden wir Erinnerungs-E-Mails. Sollte bis nach dem ersten Tag der Sportwoche kein Zahlungseingang festgestellt worden sein oder keine Reaktion Ihrerseits erfolgt sein, so wird Ihr Kind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Wieso ist die Sportwoche nach Jahrgängen geteilt?
Da sich die körperlichen Voraussetzungen bei den Kindern und Jugendlichen mit der körperlichen Entwicklungen stetig weiterentwickeln und es so zu teils erheblichen Leistungsunterschieden der Teilnehmer kommt, haben wir uns entschlossen die Sportwochen in zwei Altersstufen einzuteilen. Mit den Sportwochen wollen wir bei den Teilnehmern die Lust am Sport wecken und dies ist nur bei einem ungefähr gleichen Leistungsniveau möglich.
Ist es möglich, dass mein Kind gemeinsam mit einem Freund/einer Freundin die Sportangebote macht?
Dies ist bei zwei Teilnehmern möglich und von uns so vorgesehen. Hierfür muss allerdings folgendes erfüllt werden:

1. Die Teilnehmer müssen die Sportartenauswahl exakt identisch angeben.

2. Die Teilnehmer müssen sich bei Anmeldung im vorgesehen Feld gegenseitig nennen.

Bei mehr als zwei Teilnehmern, die gemeinsam ihre Sportangebote machen möchten, sowie unterschiedlicher Prioritätensetzung, versuchen wir dies zuzuordnen, können jedoch eine gemeinsame Zuteilung nicht garantieren.

Wo finden die Sportwochen statt?
Die einzelnen Sportangebote finden in unterschiedlichen Sportstätten statt. Es gibt jedoch ein zentrales Veranstaltungsgelände, auf dem sich die Teilnehmer morgens treffen, die Mittagspause gemeinsam verbringen und dort werden abends auch die Angebote beendet. Bei der „verrückten Sportwoche“ Mannheim wird es zwei Standorte geben. Ein Standort wird, wie in den vergangenen Jahren, das Stadion der MTG (Mannheimer Turn- und Sportgesellschaft 1899 e.V.) sowie die Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes (Im Pfeifferswörth 13; 68167 Mannheim) sein. Der zweite Standort steht noch nicht fest, hier laufen aktuell Planungen und Gespräche. In Ladenburg war das zentrale Veranstaltungsgelände die vergangenen Jahre die Lobdengauhalle (Realschulstraße 2, 68526 Ladenburg).
Ist ein Wechsel zwischen den zwei Standorten in Mannheim möglich?
Nein, nach Beginn der „verrückten Sportwoche“ ist ein Wechsel zwischen den Standorten nicht möglich. Hintergrund ist, dass hinsichtlich des Infektionsschutzes die Kontakte zu anderen möglichst minimiert werden sollen. Aus diesem Grund sind die Teilnehmerzahlen auch auf 80 Teilnehmer je Standort beschränkt.
Wie erfolgt der Transport zu den Sportstätten?
Der Transport zu den Sportangeboten, die außerhalb des zentralen Veranstaltungsgeländes stattfinden, erfolgen entweder mit dem Fahrrad der Teilnehmer, zu Fuß, mit dem öffentlichen Personennahverkehr oder mit Bussen.
Benötigt mein Kind ein eigenes Fahrrad?
Jeder Teilnehmer benötigt ein verkehrssicheres Fahrrad und einen Fahrradhelm vor Ort, da ein Großteil der Sportangebote mit dem Fahrrad angefahren werden. Sollte dies nicht vorhanden sein, so müssen Sportangebote auf der Anlage ausgeübt werden. Kleinere Reparaturen an den Fahrrädern kann unser Betreuerteam vor Ort durchführen.
Welche Sportsachen werden benötigt?
Für die meisten Sportarten wird nur allgemeine Sportkleidung benötigt, Sportgeräte wie Schläger, Bälle usw. werden gestellt. Sollten eigene Sportgeräte vorhanden sein, können sie auch mitgebracht werden, diese sind jedoch bei Verlust oder Defekt nicht versichert. Zusätzlich werden immer Schwimmsachen, Hallenschuhe und Wechselkleidung benötigt, da wetterbedingt ein Ausweichen in Sporthallen möglich ist oder beim kurzfristigen Ausfall des Trainers eine alternative Sportart gesucht werden muss. Bei einzelnen Sportarten ist auch weitergehende eigene Ausrüstung mitzubringen, dies betrifft insbesondere Inliner und Schlittschuhe. Genauere Angaben werden bei Zustellung des Stundenplanes gemacht.
Bekommt mein Kind während der Mittagspause ein Mittagessen?
Ja, während der Mittagspause ist ein Mittagessen vorgesehen. Aufgrund der aktuellen Coronabeschränkungen können wir aber noch nicht sagen, wie dieses dieses Jahr aussehen wird. Außerdem ist derzeit noch unklar, ob und in wie weit Getränke für die Nachmittagsangebote aufgefüllt werden können.
Was sind die Stundenpläne und ab wann wird es diese geben?
Die Stundenpläne sind die individuellen Pläne der Teilnehmer mit der Zuteilung ihrer Sportarten, die sie während der Woche ausüben werden. Sie werden maschinell erstellt und die Sportangebote nach der Prioritätenauswahl sowie Verfügbarkeit zugeteilt. Versendet werden diese mit Zusatzinformationen meistens zum Beginn der Sommerferien.
Um wie viel Uhr beginnt die verrückte Sportwoche täglich und wann endet sie?
Beginn der Sportangebote ist täglich um 9:00 Uhr. In Mannheim kann gegen einen Aufpreis von 25,00 € eine Frühbetreuung ab 6:45 Uhr mit Frühstück zugebucht werden. Weitere Ausnahmen können sportartenabhängig entstehen, diese werden den Teilnehmern rechtzeitig gesondert mitgeteilt. Damit die Gruppe rechtzeitig um 9:00 Uhr zu den Sportangeboten starten kann, bitten wir die Teilnehmer bereits um 8:45 zu kommen. Ende ist jeweils um 17:00 Uhr. Das Ende der Sportangebote kann sich durch den Transfer von den Sportstätten zurück etwas verschieben.
Dürfen die Teilnehmer direkt von den Sportstätten nach Hause fahren?
Dies ist nur mit einer jeweils für den Tag gültigen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten möglich, die bei unseren Betreuern abgegeben werden muss. Sollte diese nicht vorliegen, so müssen die Teilnehmer mit zurück zum zentralen Veranstaltungsgelände fahren und werden dort von uns entlassen.
Was passiert mit meinen Daten, gibt es eine Datenweitergabe an das Gesundheits- bzw. Ordnungsamt?
Im Sinne des Infektionsschutzes und zur Nachverfolgung möglicher Infektionswege können die Teilnehmerdaten (Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) bis zu vier Wochen nach der Maßnahme auf Verlangen an die zuständigen Behörde übermittelt werden, sofern dies erforderlich wird. Sollte der dazu notwendigen Datenspeicherung und der möglichen Datenweitergabe nicht zugestimmt werden, ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Weitere Informationen

Mehr Informationen findet Ihr auf der neuen Internetseite der Kindersportwoche unter http://www.kindersportwoche.de/.

Teilen: